Termine
 
Öffentliche Veranstaltungen im Jahr 2014
 
Datum Titel
03.05.2014 bis 03.05.2014Frühjahrskonzert am Schloss - LandesJugendOrchester lädt ein
17.05.2014 bis 18.05.2014German Fly Festival - Die Messe rund um das Fliegenfischen und das Fischen auf die unterschiedlichsten anderen Fischarten
23.05.2014 bis 25.05.2014Kunstgenuss und Gartenlust: Die Kreativ-, Genuss- und Gartenmesse
11.07.2014Schleswig-Holstein Musik Festival: Hannelore Elsner und Sebastian Knauer - Auf den Flügeln des Gesanges
20.07.2014Schleswig-Holstein Musik Festival: Sabine Meyer, Trio Clarone: Felix Mendelssohn Konzertstücke
24.07.2014Schleswig-Holstein Musik Festival: Martin Stadtfeld, Klavier "Mendelssohn und seine Vorbilder"
02.08.2014 bis 03.08.2014Musikfest auf dem Lande - Sommeträume und Überraschungsstars
08.08.2014Schleswig-Holstein Musik Festival: Giardino Armonico und Sol Gabetta
14.08.2014Schleswig-Holstein Musik Festival: Anna Depenbusch, Gesang und Klavier
16.08.2014 bis 17.08.2014Kindermusikfest - Das Musikfest zum Anfassen und Mitmachen für die ganze Familie
19.08.2014Schleswig-Holstein Musik Festival: Artemis Quartett, Streichquartette von Mozart, Mendelssohn und Beethoven
28.08.2014Schleswig-Holstein Musik Festival: Freiburger Barockorchester - Kristian Bezuidenhout, Gottfried von der Goltz
05.09.2014 bis 07.09.2014Kunst- und Antiquitätenmesse, Herbstmarkt
13.09.2014 bis 14.09.2014Mein Hund - Partner auf vier Pfoten
05.12.2014 bis 14.12.201432. Schlossweihnacht auf dem Lande
 
Frühjahrskonzert am Schloss - LandesJugendOrchester lädt einSamstag, den 3.5.2014
bis Samstag, den 3.5.2014
Saisoneröffnung mit jugendlichem Schwung

Frühlingskonzert des LandesJugendOrchesters

Das LandesJugendOrchester (LJO) Schleswig-Holstein ist am Samstag, den 3. Mai 2014 um 19 Uhr in Kooperation mit der Stiftung Herzogtum Lauenburg wieder zu Gast in der Reithalle von Schloss Wotersen. Der Eintritt ist frei (Spenden erbeten).

Unter der Leitung von Florian Erdl, Kapellmeister an der Oper Graz, spielen die jungen Musiker Ludwig van Beethovens Egmont-Ouvertüre , das Konzert für Viola und Orchester von William Walton sowie die Symphonie Nr. 5 e-moll op. 64 von Peter Iljitsch Tschaikowsky. Solist ist der national und international gefeierte Bratschist Nils Mönkemeyer - übrigens auch Schirmherr des Instruments des Jahres 2014.

Erleben Sie die Ergebnisse dieser 60. Arbeitsphase des LJO und lassen Sie sich von der Begeisterung und dem Elan der begabten jungen Musikerinnen und Musiker anstecken.

Im LandesJugendOrchester Schleswig-Holstein treffen sich zweimal jährlich die besten Nachwuchsinstrumentalisten des Landes zu mehrtägigen Arbeitsphasen. Die jungen Musiker sammeln dort unter nahezu professionellen Bedingungen Orchstererfahrung und lernen große Orchesterliteratur kennen. Träger des Orchesters ist der Landesmusikrat Schleswig-Holstein e.V.
Weitere Informationen und Kontakt unter www.landesmusikrat-sh.de

Sa, 3. Mai 2014, 19.00 Uhr Reithalle Wotersen

Eintritt frei
Spenden erbeten

Bild


nach oben
German Fly Festival - Die Messe rund um das Fliegenfischen und das Fischen auf die unterschiedlichsten anderen FischartenSamstag, den 17.5.2014
bis Sonntag, den 18.5.2014
Herzlich willkommen auf dem German Fly Festival!

Am 17. und 18. Mai öffenen sich die Tore von Schloss Wotersen ganz im Zeichen des Fliegenfischens. Fachpublikum, aber auch Neueinsteiger erhalten Einblicke in die verschiedensten Bereiche des Fliegenfischens wie zum Beispiel das Fliegenwerfen, Fliegenbinden und das Fischen auf die unterschiedlichsten Fischarten an vielen Gewässern in aller Welt. Die Besucher erleben hautnah internationale Experten aus 14 Nationen. Über 70 internationale Akteure demonstrieren die Eleganz und den besonderen Reiz des Fliegenfischens in all seiner Breite. Ob Interessierte, Einsteiger oder Experten - für alle wird eine große Vielfalt und eine tolle Chance für einen Erfahrungsaustausch mit einer Vielzahl von Anregungen und Produktneuvorstellungen geboten.
Seien Sie dabei, wenn es um die Fliegenbindemeisterschaft German Freestyle Masters, interessante Fachvorträge, verschiedene Workshops , das GFF Masters Wurfturnier und vieles mehr geht! Für die richtige Festival-Stimmung sorgen Jazz & Fly Fishing, vier preisgekrönte Musiker aus Schweden, Finnland unf Norwegen, die allesamt begeisterte Fliegenfischer sind. Sie verkörpern eine sehr erfolgreiche Mischung aus Jazz Musik und Fliegenfischen. Auf Wotersen wird es neue, individuelle Innovationen der Band geben.
Das Team German Fly Festival mit allen Akteuren und Ausstellern freut sich auf Sie und Euch!

Weitere Infos und das ganze Programm unter www.german-fly-festival.com

Samstag, 17. Mai und Sonntag, 18. Mai 2014
Schloss Wotersen
21514 Wotersen

Geöffnet Samstag 9.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag 9.00 bis 17.00 Uhr

Tageskarte 11,00 Euro
Zwei-Tage-Karte 18,00 Euro
Kinder bis 10 Jahren frei, Jugendliche ermäßigt.

Bild


Bild


nach oben
Kunstgenuss und Gartenlust: Die Kreativ-, Genuss- und GartenmesseFreitag, den 23.5.2014
bis Sonntag, den 25.5.2014
Kreativ-, Genuss- und Gartenfest

Eine Kreativ-, Genuss- und Gartenmesse für Hamburg und das Umland im Herzogtum Lauenburg. Das malerische Anwesen von Schloss Wotersen liegt direkt vor den Toren Hamburgs. Bekannt wurde es als das "Guldenburg-Schloss" nach der gleichnamigen ZDF-Serie.

Die Besucher erwartet ein breit gefächertes Angebot: kreatives Zubehör jedweder Art, antike Knöpfe und passender Modeschmuck aus Böhmen, einzigartige Perlen, stilvoller Schmuck, funkelnde Edelsteine und Zubehör zur Schmuckgestaltung, besondere Design-Mode, Keramik aus aller Welt, blühende Pflanzen, Samen, junge Stauden, frische Kräuter, diverse Gartenmöbel, Rankhilfen und Rosenständer, ausgesuchte Garten-Accessoires , praktische Gartengeräte, Terassenkamine und Grills. Auch für kulinarische Köstlichkeiten wird gesorgt sein.

Bereich "Kreativ" DIY, Handmade oder Eigenbau - Selbermachen ist der neue Megatrend. Stricken, Häkeln, Bohren, Hämmern, Schrauben - hauptsache selbst gemacht. Einen Überblick gibt es in der Reithalle - Infizierung mit dem DIY-Virus inklusive.
Eine Riesenauswahl an Perlen, Bastelzubehör in verschiedensten Ausführungen samt passendem Werkzeug sind dabei. Es muss nicht immer Neues sein: Antike Knöpfe und Spitzen, Perlen aus Böhmen, Borten und Bänder, Stoffe und Wolle runden das Angebot ab. Auch Workshops werden angeboten. In der fröhlichen Marktatmosphäre findet Jeder etwas zum Verschenken oder Selber-Haben-Wollen.

Zum Thema Genuss und Lebenslust gibt es eine große Auswahl in der Haferscheune und im Aussenbereich. Brauereien sind dabei, Delikatessen, erlesene Öle, Kräuter und Gewürze, Honig und Konfitüren, Kaffee und Tees, Confiserie und Schokolade, Weine, Champagner, Whisky und Edelbrände und vieles mehr. Da dürfen Angebote aus den bereichen Stoffe und Tischwäsche, Literatur, Küchenkultur und Lifestyle nicht fehlen.

Nicht zuletzt gehört zu einer Landpartie im Mai das Thema Gartenlust. Pflanzen, Samen, Stauden, Kräuter, Gartenmöbel, Kugeln und Kränze, Gartengeräte, Pavillons, Terassenkamine und Grills sowie Tischdeko für´s Freie. Hier bekommen Besucher Informationen und Anregungen für ihren Garten. Gerne kommen Aussteller mit den Gästen ins Gespräch, Präsentationen sind anschaulich zu erleben.

Die Messe ist ein Fest für alle Sinne. Rund 100 Aussteller aus fünf Nationen lassen das Wochenende zu einem besonderen Erlebnis für Besucher werden.

Ausstellerliste und Workshopliste ca. zwei Wochen vor der Veranstaltung auf der Homepage des Veranstalters www.kunstundkreativmarkt.de

Freitag, 23. Mai bis Sonntag, 25. Mai 2014
Geöffnet Freitag 12 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 18 Uhr

Eintritt € 5,00 für Erwachsene, ermäßigt € 4,00
Kinder bis 13 Jahren frei

Parken frei

Veranstalter: VT-Veranstaltungen, Frau Vira Turchyn
Tel. 06666-8008032
vtveranstaltungen@gmx.de

Bild


nach oben
Schleswig-Holstein Musik Festival: Hannelore Elsner und Sebastian Knauer - Auf den Flügeln des GesangesFreitag, den 11.7.2014
Rezitation mit Hannelore Elsner und Sebastian Knauer am Klavier:

"Auf den Flügeln des Gesanges", Mendelssohn und die Sängerin Jenny Lind

"Er war der einzige Mensch, dem ich eine tiefe Zuneigung entgegenbrachte. Der Einzige, der meinem Gemüt Ruhe geben konnte, und kaum hatte ich ihn gefunden, da habe ich ihn nun wieder verloren", schrieb die Sängerin Jenny Lind im Dezember 1847, einen Monat nach dem frühen Tod Felix Mendelssohns, in einem Brief. Mendelssohn selbst soll der seinerzeit weltberühmten Sängerin, die als "schwedische Nachtigall" in die Musikgeschichtsbücher einging, kurz vor seinem Tod in einem Brief seine Liebe gestanden haben. Doch ob diese Liebe rein platonisch war oder eben nicht, darüber wird bis heute spekuliert. Und die einzigen Zeitdokumente, die darüber vermutlich Aufschluss geben könnten - ein Großteil der Briefe zwischen beiden - hält die Royal Academy of Music unter Verschluss. So darf munter weiter spekuliert werden. Und das tun auch Hannelore Elsner und Sebastian Knauer in ihrem Text-Musik-Programm "Auf den Flügeln des Gesanges", das anhand von Briefen, Zeitdokumenten und Kompositionen die besondere romantische Beziehung der beiden Künstler lebendig werden lässt.

Freitag, 11. Juli 2014, 20.00 Uhr Reithalle

Kartenvorverkauf ab 31. März unter Tel. 0431-23 70 70

Das Konzert wird gefördert von der FRANK-Gruppe

Bild



nach oben
Schleswig-Holstein Musik Festival: Sabine Meyer, Trio Clarone: Felix Mendelssohn KonzertstückeSonntag, den 20.7.2014
Trio di Clarone

Sabine Meyer, Klarinette
Trio di Clarone
Konrad Elser, Klavier

Felix Mendelssohn: Konzertstücke Nr. 1 f-Moll op. 113 und d-Moll op. 114 sowie Werke von Bruch und Schumann

Dampfnudeln und Rahmstrudel als Gegenleistung für eine Komposition? Dieser "Deal" mutet schon ein wenig kurios an, aber genau so hat es sich im Falle von Mendelssohns Konzertstück f-Moll für Klarinette, Bassetthorn und Klavier zugetragen. Im Winter 1832/33 waren der berühmte Klarinettenvirtuose Heinrich Baermann und sein Sohn Carl von München aus zu einer längeren Konzertreise aufgebrochen und hatten auch in Berlin bei den Mendelssohns Station gemacht. "Eines Tages nun bei Tische", so berichtet Carl Baermann, "seufzte Mendelssohn plötzlich ganz jammervoll: Ach Gott, wenn ich nur wieder so herrliche Dampfnudeln und Rahmstrudel bekommen könnte, als ich bei Euch gegessen habe." Das ließe sich wohl machen, warf Carl Baermann schnell ein - ja, wenn Mendelssohn nur endlich das schon lange versprochene Duo für Vater und Sohn schreiben wolle. Gesagt, getan. Die köstlichen Münchner Süßspeisen wurden gekocht, und das nicht minder herrliche Werk geliefert.

Das Schleswig-Hostein Musik Festival stellt Sabine Meyer auch unter dem Titel Unsere Besten aus dem Norden vor. Die Starklarinettistin ist zwar keine gebürtige Norddeutsche, lebt und arbeitet aber in der Hansestadt Lübeck. Seit 1993 unterrichtet sie als Professorin für Klarinette an der Musikhochschule. Gemeinsam mit ihrem Ensemble Trio di Clarone, dem auch ihr Ehemann Reiner Wehle und ihr Bruder Wolfgang Meyer angehören, widmet sie sich Mendelssohns Konzertstück f-Moll für Klarinette, Bassetthorn und Klavier. Unterstützt wird das Ensemble dabei vom Pianisten Konrad Elser.

Sonntag, 20. Juli 2014, 19 Uhr Reithalle

Kartenvorverkauf ab 31. März unter Tel. 0431-23 70 70

Bild


nach oben
Schleswig-Holstein Musik Festival: Martin Stadtfeld, Klavier "Mendelssohn und seine Vorbilder"Donnerstag, den 24.7.2014
Mendelssohn und seine Vorbilder

Felix Mendelssohn: Lieder ohne Worte (Auswahl); Rondo capriccioso op. 14
sowie Werke von Bach und Beethoven

Die Einrichtung einer Wohnung verrät ja bekanntlich so einiges über deren Bewohner. Als besonders aufschlussreich erweisen sich zumeist die an die Wand gehängten Bilder. Interessant ist in diesem Zusammenhang ein Brief des jungen Mendelssohn an seinen Freund Karl Klingemann, verfasst am 4. Juli 1832: "Meine Stube ist fertig eingerichtet, die Bilder aufgehängt: Seb. Bach über dem Clavier und als Pendant zu ihm die Schätzel (Pauline von Schätzel), dann Beckchen (seine Schwester Rebecka) neben Beethoven, dann einige Raphaels". Mit untrüglichem Gespür für Qualität benennt Mendelssohn jene beiden Komponisten, die noch heute die Hierarchie der höchsten Kompositionskunst anführen. In seinem Programm "Mendelssohn und seine Vorbilder" widmet sich Martin Stadtfeld den Lehrmeistern Mendelssohns und setzt sie in Bezug zu dessen eigenen Werken. Dass "Seb. Bach"dabei eine zentrale Rolle spielt, dürfte klar sein, ist doch der Thomaskantor bekanntermaßen auch Martin Stadtfelds große Passion.

Felix Mendelssohn war es, der mit der Aufführung von Johann Sebastian Bachs Matthäus-Passion am 11. März 1829 die Bach-Renaissance des 19. Jahrhunderts einläutete. Zweifellos war Bach der geistige Vater von Felix Mendelssohn. Martin Stadtfeld, der es immer wieder versteht, die Klaviermusik der alten Meister unterhaltsam und dabei höchst anspruchsvoll zu interpretieren, widmet sich der besonderen Seelenverwandschaft von Bach und Mendelssohn. Er kombiniert Stücke aus dem Mendelssohn-Klavierzyklus "Lieder ohne Worte" mit Klavierwerken und Bearbeitungen von Bach. Beethoven - ebenfalls ein großes Vorbild für Mendelssohn - wird im zweiten Teil zu hören sein. Martin Stadtfeld spielt Beethovens gewichtige Sonate op. 111.

Donnerstag, 24. Juli 2014, 20.00 Uhr Reithalle

Kartenvorverkauf ab 31. März unter Tel. 0431-23 70 70
nach oben
Musikfest auf dem Lande - Sommeträume und ÜberraschungsstarsSamstag, den 2.8.2014
bis Sonntag, den 3.8.2014
Eine Veranstaltungsreihe des Schleswig-Holstein Musik Festivals

Machen Sie einen Ausflug aufs Land und lassen Sie sich vom vielfältigen Programm der Musikfeste überraschen! Musik und Natur, Picknick und Kindermusikwerkstatt - ein Fest für die ganze Familie

"Wie lauter Poesie klang es. Und so schön sah es aus, ...und die Zuhörer saßen auf Feldstühlen, und Geräthkörben, und im Moose. ...und dazwischen wurden auf dem feinsten Geräth Erdbeeren und Kirschen und Apfelsinen, und vielerlei Eis und Himbeersaft herumgereicht; aus dem Dickicht in der Ferne kamen überall Leute, vom Schall gelockt, und lagerten sich da, und hörten zu." Diese Sätze schrieb Felix Mendelssohn 1839 in einem Brief an seine Mutter und schwärmte dann noch seitenlang vom Musizieren in der Natur. Bei den Musikfesten auf dem Lande können auch Sie sich dem musikalischen und kulinarischen Genuss in vollen Zügen hingeben.

Ende der 1980er Jahre wurde Wotersen schlagartig durch die Fernsehserie "Das Erbe der Guldenburgs" bekannt. Das Schloss wurde Mitte des 18. Jahrhunderts umgebaut. Hinter dem Hauptgebäude erstreckt sich ein großer Landschaftspark mit uraltem Baumbestand. Der Park ist während der Musikfeste für Besucher geöffnet und lädt zum Picknicken, Lustwandeln oder einfach zum Seele-baumeln-Lassen ein. Die Reithalle aus dem 19. Jahrhundert ist akustisch hervorragend für Konzerte geeignet, und der angrenzende Remisenhof sowie die ausgedehnten Rasenflächen laden während der Pausen zum Verweilen ein. In der großen Haferscheune können sich Besucher zudem kulinarisch verwöhnen lassen.

Das musikalische Programm ist abwechslungsreich und bietet etwas für jeden Musikgeschmack. Am Samstagabend wird ein Überraschungsstargast aus dem Hauptprogramm im ersten Konzert dabei sein, das zweite Konzert des Abends steht ganz im Zeichen der leichten Muse. Bei allen Musikfest-Konzerten sind die Plätze unnummeriert. Am Samstag- und Sonntagnachmittag finden jeweils drei Konzerte mit je zwei einstündigen Pausen statt. Traditionell werden die kleinen Besucher während der Nachmittage musikalisch in der Kindermusikwerkstatt betreut. Hier wird gesungen, getrommelt, gemalt und am Ende ein kleines Programm für die Großen aufgeführt: alljährlich ist dies ein Highlight.

Samstag, 2. August 2014, 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag, 2. August 2014, 20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

Sonntag, 3. August 2014, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Programm ab 7. Mai unter www.shmf.de/musikfeste

Kartenvorverkauf unter 0431-23 70 70

Bild


Bild


nach oben
Schleswig-Holstein Musik Festival: Giardino Armonico und Sol GabettaFreitag, den 8.8.2014
Sol Gabetta, Violoncello
Il Giardino Armonico
Giovanni Antonini, Blockflöte und Leitung

Werke von Telemann, J.S. Bach und C. Ph. E. Bach

Sol Gabetta spielt ein kostbares Guadagnini-Cello aus dem Jahr 1759, ein "Instrument mit einem starken Charakter", wie sie selbst sagt. Für ihre mittlerweise drei CDs der Reihe "Il Progetto Vivaldi" bespannte sie das Instrument, auf dem sie sonst Werke der Klassik und Romantik interpretiert, mit Darmsaiten und griff zum Barockbogen - ein gewagtes Unterfangen. Wie viele andere habe sie zunächst die Schwierigkeiten, auf Darmsaiten zu spielen, unterschätzt, denn diese halten die Stimmung schlechter und reagieren empfindlicher auf Temperaturschwankungen. Aber Sol Gabetta ist eine Meisterin der Intonation, und so zeigt sie sich als Barockinterpretin genauso souverän wie gewohnt. Beim SHMF werden ihre Partner die herausragenden italienischen Alte-Musik-Spezialisten von Il Giardino Armonico sein - eine Traumkombination, die Barockmusik in bestmöglicher Umsetzung verspricht: hitorisch informiert und quicklebendig.

Freitag, 8. August 2014, 20.00 Uhr Reithalle

Kartenvorverkauf ab 31. März unter Tel. 0431-23 70 70

Das Konzert wird gefördert von Paul Albrechts Verlag und PAV Card
nach oben
Schleswig-Holstein Musik Festival: Anna Depenbusch, Gesang und KlavierDonnerstag, den 14.8.2014
Solo am Klavier

Anna Depenbusch, Gesang und Klavier

"Der Sommer ist ein Gefühl, das man herstellen kann, das man in sich trägt, das man aufrufen kann, wenn man es braucht", meint Anna Depenbusch und liefert im Titelsong ihrer neuesten CD gleich die Anleitung dazu mit: Man baue sich einen Sommer aus buntem Glanzpapier. Den stelle man auf im Winter, wenn´s vor dem Fenster friert. Die Liedermacherin, die mit Hamburger "Schietwetter" großgeworden ist, denkt einfach nur positiv. Sie kann auch den schwierigsten Seiten des Lebens noch etwas Gutes abgewinnen. Wünsche, Träume und Sehnsüchte spielen in ihren Liedern eine zentrale Rolle, bilderreich und und mit ganz viel Fantasie lässt sie kleine Geschichten erstehen und findet stets die passenden Worte und Töne für die verschiedensten menschlichen Befindlichkeiten. "Ich versuche einfach, authentisch zu sein, versuche, emotionale Musik zu schreiben, die ich im Bauch hab`, die ich im Herzen hab´", sagt Anna Depenbusch, und genau dafür liebt sie ihr Publikum.

Unter dem Titel "Unsere Besten aus dem Norden" hat das SHMF in diesem Jahr Stars aus Norddeutschland dazu eingeladen, einen Sommer im Land zwischen den Meeren zu verbringen - quasi Zuhause. Anna Depenbusch, die sich selbst "Seemannsbraut" nennt, gehört natürlich dazu. Geboren und aufgewachsen ist sie in Hamburg. In ihren Liedern singt die Chanson-Künstlerin von Matrosen, aber auch von ihrer Abenteuerlust, von Sehnsucht und Fernweh, und begleitet sich dabei am Klavier.

Donnerstag, 14. August 2014, 20.00 Uhr Reithalle

Kartenvorverkauf ab 31. März unter Tel. 0431-23 70 70
nach oben
Kindermusikfest - Das Musikfest zum Anfassen und Mitmachen für die ganze FamilieSamstag, den 16.8.2014
bis Sonntag, den 17.8.2014
Eine Veranstaltung des Schleswig-Holstein Musik Festivals

Kindermusikfest: Das tollste Musikfest überhaupt!

Das tollste Musikfest überhaupt ist natürlich das Kindermusikfest. Denn hier ist alles ganz anders als bei Musikfesten für Erwachsene. Niemand muss stillsitzen während der Konzerte, klatschen darf man immer dann, wenn man Lust dazu hat, und in der Pause trinken die Erwachsenen auch keinen Sekt und führen uninteressante Gespräche, bei denen man ganz leise sein muss. Denn beim Kindermusikfest in Wotersen ist alles so, wie Kinder es sich wünschen: bunt, laut, leise, komisch, faszinierend und verrückt. Dafür hat das SHMF extra cooleKünstler eingeladen, die sich spannende Konzerte ausgedacht haben, bei denen man mitsingen,-tanzen und -spielen kann. Das ist dieses Mal sogar ausdrücklich erlaubt und erwünscht! Vielleicht haben ja sogar die Eltern Lust auf ein kleines Tänzchen? Und in den Pausen zwischen den Konzerten wird es garantiert auch nicht so langweilig wie sonst bei Erwachsenen-Konzerten. Es gibt beim Rahmenprogrammnämlich viel zu entdecken, auzuprobieren und zu erforschen - da reicht ein Besuchstag fast gar nicht aus!

Samstag, 16. August 2014, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Sonntag, 17. August 2014, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Programm ab 7. Mai unter www.shmf.de/musikfeste

Kartenvorverkauf unter 0431-23 70 70

Bild


Bild


nach oben
Schleswig-Holstein Musik Festival: Artemis Quartett, Streichquartette von Mozart, Mendelssohn und BeethovenDienstag, den 19.8.2014
Artemis Quartett

Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett G-Dur KV 387
Felix Mendelssohn: Streichquartett f-Moll op. 80
Ludwig van Beethoven: Streichquartett cis-Moll op. 131

Das Streichquartett gilt seit der Wiener Klassik als Königsgattung der Musik, aber auch als Gattung, die letztlich eine Art Experimentierfeld der Komponisten wurde. Denn das Streichquartett mit seiner nackten - ja man könnte fast sagen - nervenbetonten Besetzung eignet sich am besten für musikalische Experimente, die sich ins kompositionstechnisch und ästhetisch Ungesicherte vorwagen. Felix Mendelssohn wandte sich der Gattung nur gelegentlich zu - im Rahmen des SHMF erklingt hier das Streichquartett f-Moll op. 80.

"Aber was wir Geschwister nun verloren haben - und ich nun gar, dem sie (Fanny) in jedem Augenblicke so gegenwärtig war mit ihrer Güte und Liebe, , und der ich keine Freude ohne den Gedanken an ihre Mitfreude erleben konnte, und den sie von jeher so verzogen und so übermüthig gemacht hatte durch allen Reichthum ihrer schwesterlichen Liebe, und der ich immer dachte, es könne gar nichts fehlen, weil sie doch bei allem immer den ersten, besten Theil nahm - ich glaube, das ermessen wir alle noch gar nicht, so wie ich immer noch instinktmäßig glaube, die Trauernachricht würde noch plötzlich widerrufen", schreibt Mendelssohn am 24. Mai 1847 an Karl Emil von Webern. Der Tod seiner geliebten Schwester Fanny am 14. Mai 1847 hatte Mendelssohn in tiefste Trauer und Verzweiflung gestürzt. Wenige Wochen später begann er mit der Arbeit an seinem Streichquartett f-Moll, das mit seiner Zerrissenheit und seinem dramatisch-expressiven Tonfall zu einem erschütternden Dokument seines Seelenschmerzes wurde.

Das Artemis Quartett wird beim SHMF ebenfalls unter dem Motto "Unsere Besten aus dem Norden" präsentiert. Unter diesem Titel hat das SHMF in diesem Jahr Stars aus Nordeutschland dazu eingeladen, einen Sommer im Land zwischen den Meeren zu verbringen - quasi Zuhause. Seit der Übersiedlung von Lübeck nach Berlin ist das Artemis Quartett eines der berühmtesten Streichquartette geworden. Auch heute noch hat das Quartett einen ganz besonderen Bezug zur Hansestadt. 1989 an der Musikhochschule gegründet, waren Gregor Sigl und Eckart Runge bereits als Mitglieder dabei. Mit Werken von Beethoven, Mendelssohn und Mozart verzaubern sie nun erneut ihr Publikum in Norddeutschland.

Dienstag, 19. August, 20.00 Uhr Reithalle

Kartenvorverkauf ab 31. März unter Tel. 0431-23 70 70
nach oben
Schleswig-Holstein Musik Festival: Freiburger Barockorchester - Kristian Bezuidenhout, Gottfried von der Goltz Donnerstag, den 28.8.2014
Bezuidenhout

Kristian Bezuidenhout, Hammerklavier
Freiburger Barockorchester
Gottfried von der Goltz, Violine und Leitung

Joseph Haydn: Ouvertüre zum Dramma eroicomico "Orlando Paladino" Hob. XXVIII:11
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert C-Dur KV 415
Felix Mendelssohn: Konzert d-Moll für Violine, Klavier und Orchester
Joseph Haydn: Sinfonie G-Dur Hob. I:81

Schon in ihrem ersten Domizil an der Neuen Promenade richtete die Familie Mendelssohn sonntags Konzerte aus, um den begabten Kindern ein Podium zu bieten. Am 25. Mai 1823 war in diesem Rahmen Mendelssohns Konzert für Violine, Klavier und Orchester erstmals erklungen, und dies offensichtlich vor einer nicht geringen Schar an Zuhörern. "Trotz des schönen Frühlingswetters finden sich noch immer zwischen 60 und 80 Zuhörer ein", ist in einem Brief der Mutter Lea Mendelssohn zu lesen. Danach geriet das Werk des 14jährigen 130 Jahre in Vergessenheit und erschien erst 1960 im Druck. Wegen seiner ungewöhnlichen Besetzung hört man das wunderbare Werk nur selten im Konzert. Beim SHMF hat man dazu nun Gelegenheit, dargeboten von zwei höchst prominenten Vertretern der Originalklang-Szene: dem Barockgeiger Gottfried von der Goltz und dem Hammerklavierspezialisten Kristian Bezuidenhout.

Donnerstag, 28. August 2014, 20.00 Uhr Reithalle

Kartenvorverkauf ab 31. März unter Tel. 0431-23 70 70

Bild


nach oben
Kunst- und Antiquitätenmesse, HerbstmarktFreitag, den 5.9.2014
bis Sonntag, den 7.9.2014
Am 4. September 2014 öffnet die Verkaufsausstellung Kunst & Antiquitäten auf Schloss
Wotersen zum 26. Mal mit der Vernissage um 18 Uhr ihre Pforten. Mehrere 1000 begeisterte Besucher
finden seit Jahren den Weg nach Wotersen im Kreis Herzogtum Lauenburg. Ein Viertel Jahrhundert Kunst und Antiquitäten im historischen Gemäuer der repräsentativen barocken Schlossanlage - und doch so frisch mit immer neuen Ideen wie beim ersten Mal!
In der Reithalle, in der vor ein paar Tagen noch Konzerte zum Schleswig-Holstein
Musikfestival stattfanden, sind dann anerkannte Antiquitätenhändler eingezogen und
zeigen Ihre Kostbarkeiten.
Die Messe umfasst in vielfältiger Weise Bereiche des Wohnens – Louis XVI, Biedermeier,
Art Deco - bietet eine exquisite Auswahl an Juwelen, Silber, Teppichen und Kunsthandwerk.
Gemälde alter Meister und der klassischen Moderne, sowie Graphiken und Drucke werden auf
Schloss Wotersen 2013 gezeigt. Ab Freitag, den 6.9. bis Sonntag, den 7.09.2014 können Sie
auf Schloss Wotersen die Verkaufsausstellung besuchen.
Der Veranstalter hat dieses Jahr wieder den Remisenhof mit einem Herbstmarkt gestaltet.
Dort können die Besucher Käse, Wein, Wildspezialitäten, Pflanzen und eine große Auswahl
an Dekorationen für Haus und Garten kaufen.
Für den Sonntagmorgen - nun schon Tradition – wird ein Musikfrühschoppen stattfinden. Die Mahogany Jazzband aus Hamburg spielt unter der großen Kastanie.
In der Haferscheune sorgt das Hotel Waldhof auf Herrenland für das leibliche Wohl.
Die Präsentation der Mercedes - Benz Fahrzeuge der Firma Herbert Mühle aus Hamburg
wird die Besucher der Antiquitätenmesse begeistern und die Daimler Benz Neuheiten werden
für Probefahrten bereit stehen.

Am Sonntag pünktlich zum Jazz-Frühshoppen ab 11 Uhr treffen zahlreiche Oldtimer in Wotersen ein. Die Fahrzeuge können ausgiebig begutachtet und fotografiert werden. Die große Kastanie ist Dach der Bühne vor der Haferscheune.

5. - 7. September 2014
Vernissage 4. September ab 18 Uhr
Freitag von 15 bis 19 Uhr
Samstag von 11 bis 19 Uhr
Sonntag von 11 bis 18 Uhr
Eintritt € 8,00
Schloss Wotersen 21514 Wotersen, Herzogtum Lauenburg
Anfahrt von Hamburg über die A 24 Richtung Berlin, Abfahrt Talkau und von Lübeck über die B 207

Veranstalter: Mendelssohn Messen und Ausstellungen GmbH
Am Wall 5 23879 Mölln
Tel 04542 8569070
messebüro-stahn@t-online.de

Bild

Bild

nach oben
Mein Hund - Partner auf vier PfotenSamstag, den 13.9.2014
bis Sonntag, den 14.9.2014
Hundeevent
Mein Hund - Partner auf vier Pfoten

Informations- und Verkaufsmesse rund um den Hund

Am 13. und 14. September 2014 ist es wieder soweit: die beliebte Informations- und Verkaufsausstellung rund um den Hund bietet wieder viel Spaß für die ganze Familie.

Nach den Erfolgen der vergangenen Jahre werden die Veranstalter auch bei der 5. Hundemesse für viel Information von der gesunden Ernährung über das Outfit, allerhand Zubehör, Begleitung des bestan Freundes des Menschen in gesunden und nicht so guten Tagen,
Spaß bei sportlicher Fitneß, spielerische Lebensfreude und vielem mehr bereit halten. Einige Extras sind wieder im Gepäck. Informationen finden Sie hier, sobald das Programm fest steht.

13. und 14. September 2014, täglich von 11 bis 18 Uhr

Informations- und Verkaufsmesse rund um den Hund: Mein Hund - Partner auf vier Pfoten

Veranstalter: Messen und Ausstellungen Michael Piesch, Gäufelden
www.meinhund-messe.de

Eintrittspreise
Erwachsene 5 Euro, Ermäßigt 4 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei

Bild


Bild

nach oben
32. Schlossweihnacht auf dem LandeFreitag, den 5.12.2014
bis Sonntag, den 14.12.2014


32. Schloss-Weihnacht auf dem Lande


Tradition hat einen Namen: Schloss Wotersen. Sternenzauber für die Kleinen,
Nostalgisches, Liebvolles und Erlesenes für große Markt-Bummler



Plätzchenduft und Posaunenklang, knisternde Schwedenfeuer und ein Hauch von damals, als die Weihnachtsvorbereitungen noch beschaulicher und voller Heimlichkeiten waren. So wird der Weihnachtsmarkt auf Schloss Wotersen auch in diesem Jahr seine Gäste empfangen.

Ein besonderer Schwerpunkt sind die Angebote für Kinder. Mit ausgebildeten Betreuern kann gebastelt und auf kleinen Ponys geritten werden. Und natürlich werden duftende Weihnachtsplätzchen gebacken. Die Eltern können inzwischen bummeln gehen.
Rund 120 Aussteller freuen sich auf viele Besucher und erklären gerne ihre Künste. Vom liebenswerten Kleinod bis zum hochwertigen Exponat dürfte für jeden Geldbeutel etwas dabei sein. Die Vorfreude auf das Fest sollte mit allen Sinnen genossen werden. Viele verlockende Angebote vom Bratapfel über Wildspezialitäten, knackiger Wurst direkt aus dem Rauch, verschiedensten Punschspezialitäten, warmen Leckereien aus der Bäckerei, Niederegger Marzipan, Käsevielfalt und duftenden Waffeln bis hin zur gepflegten Gastronomie im Historischen Gewölbe verwöhnen den Gaumen. Die Gewürze aus 1001 Nacht in den Remisen locken jedes Jahr unzählige Besucher an. Etwas Zeit sollte man schon mitbringen, um das besondere Warenangebot an Leder, Hüten, Jacken, Glas, Holzartikeln, Spielsachen, Stofftieren, Schmuck, Künstlerpuppen, Keramik und Porzellan, handgefertigten Seifen und Kerzen und vielem mehr in Augenschein zu nehmen.
Ein besonderer Stand kommt in diesem Jahr aus Thüringen. Hier sind alte Formen für Christbaumschmuck die Vorlage für die Kunstfertigkeit des Glasbläsers. Wer selbst aktiv sein möchte, sollte Steindrusen knacken, in denen funkelnde Kristalle schlummern. Das bunte Treiben wird begleitet von dem Marktmusikus mit der Nyckelharpa und den imposanten Klängen der Posaunenchöre unter dem Tannenbaum draußen am Lagerfeuer.
Ein Publikumsmagnet ist ein Stand mit besonderen afrikanischen Exponaten, zu denen auch Recycling-Kunst gehört. Der Erlös kommt afrikanischen Künstlern zugute. Bei aller Freude auf das Weihnachtsfest gibt es auch Menschen, die sich in den Dienst Hilfebedürftiger stellen. So freuen sich auch in diesem Jahr die ehrenamtlichen Mitarbeiter von Round Table und von Ladies Circle auf interessierte Besucher an ihren Ständen. Die Erlöse werden vollständig zur Förderung der vorgestellten Projekte genutzt.
Eintritt und Parken sind wie gewohnt frei. Der Parkplatz für Busse ist gebührenpflichtig, Anmeldung erbeten.

Das Schloss ist über die A 24 Richtung Berlin, Abfahrt 7 (Talkau) zu erreichen. Von dort ist die Zufahrt ausgeschildert. Öffnungszeiten: 5. bis 7. Dezember und 12. bis 14. Dezember. Freitags von 14 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr.

Weitere Informationen unter Tel. 04158/ 883311.



Bild


Bild


Bild

Bild





nach oben
 
© 2014 Gutsverwaltung Wotersen